Softwarekosten minimieren und maximieren

Das Konferenzvideo „Min-maxing Software Costs“ von Konstantin Kudryashov auf der Laracon.eu 2015 in Amsterdam wurde am 1. September auf Youtube veröffentlicht.

Hier ist ein kurzer Überblick:

Jedes Softwareprojekt hat die folgenden Kosten:

1. Kosten der Einführung, initial, linear, berechenbar
2. Kosten der Änderungen, exponentiell steigend
3. Kosten der Verantwortung, ebenfalls linear

Die Kernaussage lautet: Übernimm für alles was du schreibst die Verantwortung.

Und zu guter Letzt 5 Schritte, wie dies gelingen kann:

1. Dokumentiere was verlangt bzw. benötigt wird (bspw. als Szenarien).
2. Schaue nach und experimentiere mit Tools, die dein Problem vielleicht bereits lösen.
3. Dokumentiere Änderungen und deine Gründe.
4. Stabilisierung – Übernimm Verantwortung, wenn etwas so groß wird, dass ein Tool nicht mehr ausreicht.
5. Isoliere deinen Code von Code Anderer.

Von Konstantin Kudryashov @everzet

Links:

Tests mit Cypress

Cypress ist ein Tool zum Testen von JavaScript-Code und DOM-Elementen direkt im Webbrowser. Ich finde, es sieht sehr vielversprechend aus, allerdings soll es nach der Beta-Version, wenn es „irgendwann 2015“ fertig ist, wohl Geld kosten.

Als Teaser gibt es auf der offiziellen Website folgendes Video zu sehen:

Ich werde die Entwicklung auf jeden Fall weiter beobachten. Sollte es zu teuer sein oder wider Erwarten doch nicht den Anforderungen entsprechen, werde ich weiterhin auf JasminJS setzen.

Quellen:

CSS3-Animation Frameworks

Mit CSS3 kommen (und sind bereits) viele neue Features in das Repertoire moderner Webbrowser gelangt mit denen u.a. Bildfilterfunktionen (wie Weichzeichnen) und Animationen (Bounce, Slides, …) möglich werden.
Um gerade bei CSS-Animationen nicht den Überblick zu verlieren gibt es hier 2 nützliche Bibliotheken:

jQuery 1.7 released

jquery write less do moreAm gestrigen Tag wurde die neue Version 1.7 vom JavaScript Framework jQuery veröffentlicht. Die neue Version ermöglicht mehr Performance und bessere Unterstützung für HTML 5 in den Browsern Internet Explorer 6,7 und 8. Außerdem wurden die neuen Event Funktionen .on() und .off() integriert, welche auf kurz oder lang die Funktionen .bind(), live() und .delegate() ablösen sollen und für mehr Konsistenz in der API sorgen.

Weitere Neuheiten und einen Geschwindigkeitsvergleich zur Vorgängerversion kann man auf den offiziellen jQuery Blog nachlesen